Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Wir nehmen Ihre Sicherheit sehr ernst. Damit wir Sie und Ihre Systeme schützen können, nehmen wir Änderungen an allen HSBC-Websites vor. Dadurch kann es vorkommen, dass diese Seiten mit alten Webbrowser-Versionen nicht mehr geöffnet werden können. Generell haben die neuesten Versionen von Browsern (wie Internet Explorer, Google Chrome, Apple Safari usw.) und Betriebssystemen (wie Microsoft Windows oder MacOS) die aktuellsten Sicherheitsfunktionen.

Wenn Ihnen diese Nachricht angezeigt wird, verwenden Sie einen älteren, nicht unterstützten Browser. 

So können Sie Ihren Browser aktualisieren

Integration von ESG-Faktoren in unseren Anlageprozess

ESG-Integration bedeutet, dass Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren in die Investmentanalyse und Entscheidungsfindung einbezogen werden. Das Verständnis der damit verbundenen Risiken und Chancen verbessert nicht nur die Entscheidungen und die risikoadjustierten Renditen, sondern hilft auch dabei, die dringendsten Herausforderungen zu adressieren, denen sich unser Planet heute gegenübersieht.

Unser Ziel ist es, unseren Stakeholdern zum Erfolg zu verhelfen – unseren Kunden, Aktionären, der Gesellschaft und unserem Planeten. Wir wollen einen Mehrwert schaffen, indem wir uns auf die Anlagebedürfnisse unserer Kunden konzentrieren, unsere Philosophie der Performance-Exzellenz umsetzen und den Übergang zu einer nachhaltigen Zukunft unterstützen.

Wir sind davon überzeugt, dass Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) einen Einfluss auf die langfristige Bewertung von Unternehmen und die Investitionsattraktivität von Ländern haben. Daher integrieren wir neben anderen Faktoren auch materielle ESG¹-Faktoren in unseren Anlageprozess.

Wenn ESG-Risiken von den Unternehmen und Regierungen, in die wir investieren, nicht adäquat gemanagt werden, kann dies ihre Rentabilität und damit die Anlagerenditen für unsere Kunden beeinträchtigen.

Unser oben dargelegter Ansatz bedeutet, dass wir unter anderem Folgendes prüfen:

  1. Das Commitment der Unternehmen zu einer kohlenstoffärmeren Wirtschaft, die Integration von Menschenrechtsprinzipien einschließlich der fairen Behandlung von Mitarbeitern sowie die Umsetzung strenger Vorschriften für das Management von Lieferketten zwecks Verhinderung von Kinder- und Zwangsarbeit. Wir fokussieren uns zudem auf eine solide „Corporate Governance“ sowie politische Strukturen, die beispielsweise auch Unabhängigkeit und Diversität des Vorstands, die Achtung der Aktionärsrechte sowie die Existenz resp. Umsetzung strenger Antikorruptions- und Bestechungsrichtlinien berücksichtigen.

  2. Das Commitment von Regierungen zu Ressourcen-Management (einschließlich Bevölkerungsentwicklung, Humankapital, Bildung und Gesundheit), zu neuen Technologien, Regulierung und Richtlinien (einschließlich Klimawandel, Korruptions- und Bestechungsbekämpfung) sowie zu politischer Stabilität und Governance.

¹ Ursprünglich war die Integration von Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG-Faktoren) eher auf Long-Only-Aktien und festverzinsliche Wertpapiere ausgerichtet. Im Gegensatz dazu sind ESG-Integrationsmethoden für alternative Anlageklassen wie Hedgefonds und Private Equity noch in der Entwicklung. Unser proprietäres ESG-Rahmenwerk für alternative Anlagen befindet sich in der Entwicklung und wird 2021 fertiggestellt werden.